Sportec Arena Kunstrasenunterboden - Outdoor

Sportec Arena Kunstrasenunterboden - Outdoor
 
Anschauen & Testen vor Ort.
Kein bullshit im Sortiment.
Echte telefonische Beratung.
Eigene Fertigung.
  • BB14-200
14,00 € *
Inhalt: 1 m²

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Stärke:

Menge

Lieferzeit 7 Werktage

 
Der spezielle Kunstrasen-Unterboden für den Outdoorbereich. Mit seiner feinen... mehr
Produktinformationen "Sportec Arena Kunstrasenunterboden - Outdoor"
Der spezielle Kunstrasen-Unterboden für den Outdoorbereich. Mit seiner feinen Granulatstruktur sorgt er für eine optimal dämpfende Wirkung und ein natürliches Laufgefühl.LKW57fb5a1c1fcba
 
Werkstoff
Spezielle Mischung aus hochwertigen Gummigranulaten mit Polyurethan gebunden.
 
Produktdesign
Farbe: bunt strukturiert
Oberfläche: feine Granulatstruktur
 

Bahnenmaße (L x B x H):

  • 40 m x 1,5 m x 8 mm
  • 35 m x 1,5 m x 9 mm
  • 31 m x 1,5 m x 10 mm
  • 26 m x 1,5 m x 12 mm

Verkauf erfolgt nur in kompletten Rollen, woraus sich die auwählbaren Quadratmeterzahlen ergeben.

 

Infos zur Verlegung:

1. Einsatzzweck 
Der Unterboden für Kunstrasen ist ein speziell für den Indoorbereich entwickelter Rasenunterbau und kommt beispielsweise in Soccerhallen zum Einsatz. Neben ausgezeichneten Werten beim Kraftabbau und beim Ballsprungverhalten trägt der Unterboden durch seine feine Granulatstruktur auch maßgeblich zu einem natürlichen Spiel- und Gehgefühl bei. 
Der Boden wird als fertige Rollenware vertrieben und ermöglicht damit eine äußert einfache und schnelle Verlegung. 

2. Untergrund 
Der befestigte Untergrund (Beton, Zement) muss eben, fest, trocken, sauber und frei von Verschmutzungen und Rissen sein, die das Ausrollen und Aufliegen des Materials beeinträchtigen können. Leichte Unebenheiten sind mit einer nivellierfähigen Spachtelmasse auszugleichen. Vor der Verwendung dieser Masse die Oberfläche gründlich reinigen und wenn nötig einen Haftvermittler verwenden. Eine Verlegung der Elastikschicht ist nur auf einem ebenen Untergrund vorzunehmen, da Unebenheiten durch die Elastikschicht an die Oberfläche des fertig installierten Kunstrasenspielfeldes weitergegeben werden können und dort zu einer Beeinträchtigung der Schutzeigenschaften und der Spieleigenschaften führen. 
 
3. Vorbereitung 
Der Untergrund ist vor Beginn der Verlegung gründlich zu fegen und von allen anderen Verunreinigungen zu befreien. Unebenheiten sind vor der Verlegung der Elastikschicht zu entfernen. Hierzu eine speziell dafür geeignete nivellierfähige Spachtelmasse verwenden. Diese nach Herstellerangaben so auftragen, dass eine ebene Fläche entsteht. Die Elastikschicht wird in Rollen geliefert. Die Rollen 1-2 Tage zur Akklimatisierung in dem Objekt lagern in dem sie eingebaut werden sollen. Die Umgebungstemperatur für die Lagerung der Rollen und die Durchführung der Installation sollte zwischen 15°C und 25°C liegen. 
 
4. Verlegung 
Nachdem die Oberfläche des Untergrundes von Schmutz und Unebenheiten befreit ist und die Ebenheit vorhanden oder hergestellt ist, kann mit dem Verlegen begonnen werden. Hierzu mit der ersten Rolle an einer Ecke des zu installierenden Spielfeldes beginnen bzw. falls vorhanden an der Randeinfassung beginnen. Dazu ein kleines Stück von der Rolle abrollen, hier reichen bereits 30-50cm aus, diesen Anfang an der Ecke oder an der Randeinfassung platzieren und dann die Rolle gerade ausrollen bzw. an der Randeinfassung entlang ausrollen. Besonders einfach ist die Installation mit mindestens 2 Personen, da die Rollen aufgrund ihres Gewichtes so besser bewegt und ausgerollt werden können. Es ist darauf zu achten, dass die ausgerollten Bahnen immer in die gleiche Richtung verlegt werden (siehe Abb. 2), jede Bahn Stoß an Stoß zur nächsten Bahn ausgelegt wird und zwischen den Bahnen keine Fuge bleibt. Die Rollen sind fortlaufend aus derselben Charge zu verlegen. 
 
5. Kunstrasen-Auftrag 
Nachdem der Unterboden verlegt ist, kann mit dem Auftragen des Kunstrasenbelages begonnen werden. Hierbei die jeweiligen Informationen und Installationsanweisungen des Kunstrasenherstellers beachten und befolgen. 
 
6. Wichtige Hinweise 
Bei der Verwendung einer geeigneten nivellierfähigen Spachtelmasse oder Ausgleichsmasse zum Begradigen des Untergrundes sind die Angaben des jeweiligen Herstellers zu beachten. Die Elastikschicht darf nur auf ebenen, trockenen und sauberen Untergrund verlegt werden. Hülsen und Verankerungen im Boden zum Beispiel für Banden und Tore sind bei der Verlegung der Elastikschicht direkt beim Verlegen der Elastikschicht auszuschneiden. Hierzu kann ein übliches Teppichmesser verwendet werden.

 

Weiterführende Links zu "Sportec Arena Kunstrasenunterboden - Outdoor"
Verfügbare Downloads:
Zuletzt angesehen